Zu besuchen

Haus Billex

©Ville de Sélestat

1615 durch Hans Billex erbaut, wurde das Gebäude „Zum kleinen Giessen“ nach dem Namen eines alten Flüsschen benannt - später von Kriegskommissar Jean de Sainct-Lô erworben. Sein Enkel Ignatius schuf die Kanzel von Sankt Fides. König Ludwig XIV übernachtete 1681 hier, bevor dann in diesem Haus die Unterwerfungsurkunde durch den Magistrat von Strassburg unterzeichnet wurde. Das Haus Billex, auf den Überresten eines ehemaligen Gebäude erbaut, ist das letzte im Renaissancestil errichtete Gebäude in Sélestat.

  • Tiere erlaubt : ja
Zusätzliche Informationen
  • Höhe : 174m

Bitte beachten Sie: Öffnungszeiten und -tage können unter Umständen geändert werden.

Teilen

Teilen Sie Ihre schönsten Erlebnisse im Elsass unter #visitalsace

Berechnen Sie ihre route
infos & réservations

Deine Nachricht wurde gesendet!

Weiter