Se déplacer - Alsace©ADT-Infra
©ADT-Infra

Die Elsässer Weinstraße entdecken: Anfahrt und Verkehrsmöglichkeiten

Durch ihre Nähe zu den großen Städten ist die Elsässer Weinstraße leicht zu erreichen. Die 170 km lange Strecke lässt sich mit zahlreichen Transportmitteln erkunden. Wählen Sie nach Ihren Vorlieben und die zauberhaften Landschaften und idyllischen Etappen gehören Ihnen allein!

Mit dem Zug

Die Elsässer Weinstraße liegt im Herzen der Region und ist von Straßburg, Colmar oder Mulhouse aus sehr leicht zu erreichen. Über das exzellent ausgebaute Eisenbahnnetz gelangen Sie zu einigen der schönsten Etappen:

  • Ab Straßburg > Molsheim, Rosheim, Obernai und Barr (Strecke Straßburg-Sélestat)
  • Ab Sélestat > Dambach-la-Ville, Barr (Strecke Sélestat-Straßburg)
  • Ab Colmar > Turckheim (Strecke Colmar-Munster-Metzeral)
  • Ab Mulhouse > Cernay, Thann (Tram-Train Strecke Mulhouse-Thann St-Jacques)

Mit dem Bus

Sie haben kein Auto? Entschließen Sie sich zu einem Ausflug mit dem Bus.

Kut'Zig Alsace©Kutzig
©Kutzig

An Bord des Cabrio-Busses Kutzig

Genießen Sie einen Ausflug an der frischen Luft auf der Elsässer Weinstraße! Für nur 15 € pro Person und Tag können Sie ein- und aussteigen sooft Sie wollen. Angebotene Etappen: Colmar, Ribeauvillé, Hunawihr, Riquewihr, Kaysersberg Vignoble, Turckheim, Eguisheim und Vœgtlinshoffen.

Einsteigen

Mit dem Auto

Die großen Autobahnachsen verlaufen unweit der Elsässer Weinstraße. Legen Sie nach Lust und Laune Zwischenstopps ein! Einmal auf der Straße angekommen, können Sie ihre Gesamtlänge von 170 km entdecken. Umgeben von der einzigartigen Schönheit der Landschaften, die vor Ihren Augen vorbeiziehen, entscheiden Sie allein, wo Sie rasten wollen. Zauberhafte Hotels, hervorragende Restaurants: Sie haben die Qual der Wahl!

Teilen

Teilen Sie Ihre schönsten Erlebnisse im Elsass unter #visitalsace

Berechnen Sie ihre route